Blitzschlag verursacht Datenverlust bei Google | classNine
googledata
20. Aug 2015

Firmen

WD Oensingen AG

Solothurnstrasse 74, 4702 Oensingen Schweiz

RTV Ruffieux Radio TV HiFi

Herremoos 22, 1737 Plasselb

Novis Electronics AG

Steigstrasse 2, 8610 Uster Schweiz

Audio-Video Spalinger AG

Alte Duebendorferstrasse 1, 8305 Dietlikon Schweiz

Spühler & Co. Radio TV

Märktgass 9, 8197 Rafz

Blitzschlag verursacht Datenverlust bei Google

In Belgien war ein Google Datenzentrum von einem vierfachen Blitzschlag betroffen, was zu Datenverlust führte. Es konnten einige der betroffenen Festplatten gerettet werden, doch es musste so einiges an Hardware entsorgt werden.

Blitz schlug gleich vier mal ein
Gleich viermal schlug der Blitz bei Google ein und führe somit zu einem relativ kleinen Datenverlust. Laut Google gingen 0,000001 Prozent des Speicherplatzes des gesamten Datenzentrum verloren. Auch wenn dies ein kleiner Prozentsatz ist, könnte es im Datenzentrum Exabytes an Daten geben.

Strom wurde schnell wieder hergestellt
Obwohl die Stromversorgung durch Notstromaggregate zügig wiederhergestellt werden konnte, gingen laut Google trotzdem einige „jüngere“ Daten verloren. Diese wurden auf älteren Festplatten gelagert, welche anfälliger für Stromausfälle während längerem Batteriebetrieb seien.

Was für Daten verloren gingen oder welche Kunden vom Datenverlust betroffen sind, hat Google nicht bekanntgegeben. Der Grosskonzern versichert aber seine Systeme weiterhin zu verbessern und abzusichern, damit in Zukunft Datenverlust vermieden werden kann.

 

Quelle: Google Cloud Status

Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)
Sending

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht